EKZ Blue Bericht

Georg Schiegl
0

Innovation & Tradition

Rund 1000 Brauereien gibt es aktuell in der Schweiz: Das ehemalige Arme-Leute-Getränk hat einen steilen Aufstieg genommen. Im Wädi-Brau-Huus am Zürichsee ist Bier aber keine Modeerscheinung, sondern ein Genussmittel mit langer Tradition.

Als Heinrich Rusterholz 1826 den Grünen Hof in Wädenswil kauft, wandelt er die dortige Schnapsbrennerei in eine Brauerei um – die Geburtsstunde der Wädenswiler Biere. Christian Weber, Geschäftsleiter der Wädi-Brau-Huus AG, ist eng mit der Geschichte des Unternehmens verbunden. Sein Urgrossvater Michael Weber übernahm die Brauerei 1866. Damals lieferte die Brauerei Wädenswil ihr Bier noch mit Pferdefuhrwerken aus. Franz Weber, der 1889 mit seinem Bruder Fritz Weber die Geschäftsleitung übernommen hatte, machte aus dem Unternehmen die erste und einzige seefahrende Brauerei, wie der heutige Chef erzählt. 1893 lief die Gambrinus vom Stapel, ein Schleppdampfer, der die Kunden vom See her mit Bier versorgte. Diese Tradition bildet sich bis heute im Logo ab...….

 

Hier geht's zum Link um den kompletten Beitrag zu lesen..

Zurück