Coop Zeitung

Georg Schiegl
0

Das feine Bio-Bier vom Zürisee

Lokales Bier ist angesagt. Der edle Gerstensaft schmeckt einfach doppelt so gut, wenn neben Handarbeit und Handwerkskunst auch viel persönliche Leidenschaft darin steckt. Direkt am Zürichsee braut Braumeister Sebastian Fleck ebensolche, ganz besonders feine Biere - und das in Bio-Qualität.

Wer zwischen den Häuserlücken hindurchschaut, kann vom Gebäude der ehemaligen Seidenweberei in «Wädi» – so nennen die Einheimischen liebevoll ihr Städtchen Wädenswil ZH – das eine oder andere Stück vom Zürisee erspähen. Mit Wasser vom See braut Sebastian Fleck in dem historischen Gebäude mitten im Stadtzentrum Bier. «Auch wenn das Wasser natürlich gefiltert wird: Wir haben uns vor allem auf unfiltrierten und naturbelassenen Gerstensaft spezialisiert», sagt der 32-jährige Braumeister. Das bedeutet: «Unser Bier war eines der ersten im Land, das von Bio Suisse zertifiziert wurde.» Alle Zutaten sind bio – selbst der Hopfen stammt von einem biologischen Betrieb in Wolfwil SO. Das war bereits 1992 so, ein Jahr nachdem die «Wädi-Brau-Huus AG» gegründet wurde. Auf den ersten Blick sind 28 Jahre kein Alter für eine Brauerei – schliesslich gibt es jede Menge Bierfirmen mit jahrhundertealter Geschichte. «Und doch wird in Wädenswil mit einer kleinen Unterbrechung seit bald 200 Jahren Bier gebraut», so Fleck.

Hier können Sie den kompletten Bericht lesen ..

Zurück